Pressemitteilung (20/03/24)

PDF

INTERALPIN feiert 50-jähriges Jubiläum

Die Weltleitmesse für alpine Technologien hat Grund zum Feiern: Das Jahr 2024 markiert das 50-jährige Bestehen der INTERALPIN. Was 1974 in kleinem Rahmen begann, entwickelte sich in den vergangenen fünf Jahrzehnten zum wichtigsten Branchentreffpunkt der Seilbahnwirtschaft. 2025 findet die 25. Ausgabe der alle zwei Jahre veranstalteten Fachmesse statt. Vom 6. bis 9. Mai 2025 wird die Messe Innsbruck wieder zum Hotspot der internationalen Seilbahn- und Alpintechnikbranche und begrüßt Fachbesucher aus zuletzt über 130 Nationen. Die Feierlichkeiten beginnen schon heuer – die INTERALPIN wird von 17. bis 21. Juni beim renommierten Weltseilbahnkongress der OITAF in Vancouver vertreten sein.

Innsbruck, 20.03.2024. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort: So könnte man die Entstehungsgeschichte der INTERALPIN in knappen Worten beschreiben. Die Fachmesse in der Alpenmetropole Innsbruck entwickelte sich parallel zur Expansion der alpinen Technologien und dem Aufschwung des Wintertourismus in Tirol zum weltweit gefragtesten Branchentreffpunkt mit einer beispiellosen globalen Anziehungskraft. Der Geschäftsführer der Congress Messe Innsbruck (CMI) Christian Mayerhofer wirft einen Blick auf die Geschichte und Bedeutung der INTERALPIN: „Die Congress Messe Innsbruck freut sich, das 50-jährige Jubiläum der INTERALPIN zu feiern. Die langjährige Geschichte der weltweit führenden Plattform für alpine Technologien ist beeindruckend und gründet sich auf die Innovationskraft der Branche sowie das Engagement und die Kompetenz aller Partner, Aussteller und Fachbesucher. Ich bedanke mich bei allen, die der INTERALPIN zu der Größe verholfen haben, die sie heute einnimmt, und die diese auch in Zukunft gestalten werden. Ich freue mich darauf, das Jubiläum bei der 25. Ausgabe 2025 gebührend feiern zu können.“

INTERALPIN: Eine Erfolgsstory
Wie rasant der Aufstieg der INTERALPIN vonstattenging, zeigt ein Blick auf die Anfangsjahre. Innerhalb weniger Jahre avancierte eine anfangs kleine Ausstellung zu einem expandierenden, weltweit gefragten Format. Im Kurhaus Igls, das heute als congresspark igls Teil der CMI ist, fand 1974 im Rahmen des damaligen „Internationalen Schipistenkongresses“ eine kleine Präsentation von Produkten der Seilbahnwirtschaft statt. Ein Jahr später, im Kongresshaus Innsbruck, erhielt die Ausstellung den Namen INTERALPIN. 1977 fand sie mit dem Untertitel „Fachausstellung für Winterdienstgeräte“ erstmals als eigenständige Veranstaltung mit 72 Ausstellern und einem Publikum aus über 20 Nationen statt. 1978 stieg die Ausstellerzahl weiter auf 84 Unternehmen, 1980 auf 120. „Von diesem Zeitpunkt an war die Erfolgsgeschichte der INTERALPIN nicht mehr aufzuhalten. Als der Congress Innsbruck Anfang des neuen Jahrtausends aus allen Nähten platzte, übersiedelte die INTERALPIN 2002 auf die Messe Innsbruck, wo sie auch heute noch ausgetragen und kontinuierlich erweitert wird“, erzählt der Projektleiter der Messe Stefan Kleinlercher. 2023 verzeichnete die INTERALPIN mehr als 35.000 Fachbesucher aus rund 130 Nationen bei einem Angebot von rund 650 Ausstellern aus über 50 Ländern.

Das Jubiläum als Anlass, um nach vorne zu blicken
Vom 6. bis 9. Mai 2025 bietet die INTERALPIN wieder eine Plattform für die neuesten Innovationen und brandaktuellen Themen der Branche. Am Eröffnungstag findet die Österreichische Seilbahntagung des Fachverbands der Seilbahnen statt, in dessen Rahmen auch die feierliche Eröffnung stattfinden wird. Den Abschluss des ersten Tages bildet die festliche INTERALPIN Snow Crystal Gala. Die INTERALPIN Inspiration Days werden an Tag 2 und 3 mit hochkarätigen Keynotes und Expertenvorträgen die aktuellen Themen der Branche beleuchten und zur Diskussion stellen. Die Generalversammlung und das Seminar der Internationalen Organisation für das Seilbahnwesen OITAF ist ebenfalls ein Fixpunkt. Eine Delegation der INTERALPIN wird auch beim diesjährigen OITAF-Weltseilbahnkongress vom 17. bis 21. Juni in Vancouver vertreten sein.

„Die Alpintechnik- und Seilbahnbranche ist sehr dynamisch und von einem steten Wandel und einer starken Zukunftsorientierung geprägt. Das 50-Jahr-Jubiläum der INTERALPIN bietet den Anlass, den Blick nicht nur zurück, sondern vor allem auf zukünftige Entwicklungen zu werfen. Bei der 25. INTERALPIN 2025 werden die Themen, die die Branche aktuell und in Zukunft bewegen, auf den Tisch gebracht. Es gilt mehr denn je auszuloten, welche Verantwortung der Branche in Zeiten von multidimensionalen gesellschaftlichen und klimatischen Veränderungen zukommt und wie sie diese als Chancen zu nutzen wissen kann. Die zahlreichen Fachleute werden dazu ihre Expertise in das Produkt- und Informationsangebot der INTERALPIN 2025 einbringen“, gibt der Projektverantwortliche Stefan Kleinlercher einen Ausblick.

Mehr Informationen zur INTERALPIN finden Sie auf www.interalpin.at

Infos zur Anmeldung für den Weltseilbahnkongress OITAF von 17. bis 21. Juni in Vancouver gibt es auf www.oitaf2024.com

BU: Die INTERALPIN feiert ihr 50-jähriges Bestehen. Die Congress Messe Innsbruck freut sich darauf, das Jubiläum bei der 25. Ausgabe 2025 gebührend zu zelebrieren.

Ihr Kontakt für Presseanfragen

 

 

Julia Zachenhofer, BA
Communication & PR

T: +43 512 5383 2178
E: presse@cmi.at

 

Julian Bathelt, BSc
Head of Marketing & Communication

T: +43 512 5383 2170
E: presse@cmi.at

Zurück